Unverbindlich
Formular ausfüllen
Zum Formular
Zur PDF Vorlage Zur Vorlage

Beim HVD 2020 Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung erstellen?

Erstellen Sie Ihre Patientenverfügung mit unserer anwaltlich und ärztlich entwickelten Vorlage in wenigen Minuten rechtssicher und einfach. Sie erhalten:

 Komplett: Optimale Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht + Betreuungsverfügung  

 Verständliche Klärung aller wichtigen Aspekte mit unserem Fragebogen 

✓ Sofort rechtssichere PDF-Dokumente zum Selbstausdrucken 

✓ Für nur 29,90 Euro - viel Leistung zu günstigem Preis

✓ Notfallausweis für jederzeitigen Zugriff auf Dokumente im Vorsorgeregister
 

Zur Optimalen Patientenverfügung Vorlage  >

✓ Bereits tausende Kunden seit 2015
✓ Als bester Online-Anbieter mehrmals von Finanztip ausgezeichnet und empfohlen
 

Um eine Patientenverfügung zu erstellen, kann man 2020 auf das Angebot des Humanistischen Verbands Deutschlands (HVD) stoßen. Wir haben daher dieses Angebot unter die Lupe genommen und mit Patientenverfügung Plus verglichen. Soviel vorweg: Der HVD ist teurer

Entscheiden Sie, ob PatientenverfügungPlus oder HVD die bessere Wahl ist

  •   Der Preis einer ausführlichen Patientenverfügung bei PatientenverfügungPlus liegt bei 29,90 Euro. Das vergleichbare ausführliche Angebot des HVD schlägt mit 140,00 Euro zu Buche. Das Angebot des HVD ist 110,10 Euro teurer, Sie müssen mehr als das 4-Fache ausgeben.
  •   Bei PatientenverfügungPlus können Sie optional für 19,90 Euro die Option zur dauerhaften und unbegrenzten Änderung Ihrer Dokumente hinzubuchen. Beim HVD ist eine vergleichbare Änderung der Patientenverfügung grundsätzlich an eine Mitgliedschaft für 60,00 Euro pro Jahr gebunden. Wenn es Ihnen also nur um die dauerhafte und unbegrenzte Änderungsmöglichkeit der Dokumente geht, zahlen Sie über einen Zeitraum von zehn Jahren beim HVD 600,00 Euro. Beim HVD müssen Sie mehr als das 3-Fache ausgeben.
  •   Die Hinterlegung der Dokumente inkl. Notfallausweis kostet bei PatientenverfügungPlus 29,80 Euro pro Jahr. Beim HVD ist Voraussetzung für die Hinterlegung grundsätzlich eine Mitgliedschaft für 60,00 Euro pro Jahr (s.u.). Wenn es um diese Option geht, ist der HVD 30,20 Euro teurer, Sie müssen mehr als das Doppelte ausgeben.
  •   Musterberechnung: Berechnen wir einmal die Kosten für eine Beispielperson aus Nürnberg für eine Laufzeit von zehn Jahren, die sich gut absichern will: Bei PatientenverfügungPlus zahlt die Person für die Erstellung der Dokumente einmalig 29,90 Euro, für unbegrenzte Änderungen 19,90 Euro pro Jahr: insgesamt also nur 228,90 Euro. Der HVD verlangt für die Erstellung der Dokumente einmalig 140,00 Euro und für die unbegrenzte Änderungsmöglichkeit der Dokumente 60,00 Euro pro Jahr: damit belaufen sich die Kosten nach zehn Jahren auf insgesamt 740,00 Euro. Der HVD ist 511,10 Euro teurer, Sie müssen mehr als das Doppelte ausgeben.
  •   Sollte man bei PatientenverfügungPlus die Patientenverfügung ändern oder an neue Umstände anpassen wollen (z.B. Behandlungswünsche, Adressänderung), so ist dies schnell und unkompliziert online möglich. 
  •   Der Notfallausweis inklusive Online-Hinterlegung von PatientenverfügungPlus ermöglicht bei Notfällen z.B. Ärzten und Angehörigen den sofortigen Online-Abruf Ihrer kompletten Vorsorgedokumente im Volltext.
  •   Das renommierte Verbraucherschutzportal Finanztip empfiehlt nach unabhängiger Prüfung PatientenverfügungPlus.

Jetzt müssen Sie, verehrte Leser, für sich entscheiden, was für Sie besser passt.

Andere interessierten sich auch für

 

​  Starten Sie hier Ihre Vorsorge

✓ Fragebogen ausfüllen & PDF erhalten

✓ Ohne Notar sofort wirksam 

✓ Notfallausweis zum Abruf durch Ärzte

+ Bekannt aus FAZ, SZ und dem Radio

+ Testsieger & Tausende Kunden

Jetzt Vorsorgedokumente erstellen

Patientenverfügung ausfüllen
Für nur 29,90 Euro alles regeln Mit gutem Gewissen das Leben genießen
„Ich habe PatientenverfügungPlus gegründet,
um jedem den Zugang zu einer wirksamen und bezahlbaren Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu ermöglichen.“
Rechtsanwalt Dr. Christian Probst
Gründer von PatientenverfügungPlus
„Ich habe PatientenverfügungPlus gegründet,
um jedem den Zugang zu einer wirksamen und bezahlbaren Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu ermöglichen.“
Rechtsanwalt Dr. Christian Probst
Gründer von PatientenverfügungPlus

 

 

 

Was ist der Humanistische Verband Deutschlands

Der Humanistische Verband Deutschlands sitzt in Berlin und ist seit dem 1. Januar 2018 eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, kurz KdöR (bis dahin war er ein eingetragener Verein), welcher sich für humanistische und säkulare Werte einsetzt. Der Verband sieht als seine Hauptaufgabe die Vertretung der Interessen von Gleichgesinnten. Im Rahmen seiner Tätigkeit setzt er sich unter anderem auch für humanes Sterben ein und bietet über die „Zentralstelle Patientenverfügung" kostenpflichtige Angebote für Patientenverfügungen an.

Das Formular zur Patientenverfügung des HVD 

Der HVD bietet auf seiner Webseite zwei Formulare für Patientenverfügungen zum Ausdrucken als Download an: einmal zur neuen Erstellung einer Standard-Patientenverfügung sowie einer angeblichen „Optimalen Patientenverfügung“. Diese Bezeichnung ist jedoch nicht durch eine objektive Prüfung einer unabhängigen Stelle wie z.B. dem Bundesministerium der Justiz vergeben worden. Vielmehr hat der HVD sein Angebot selbst so genannt. Das ist eine fragwürdige Praxis, denn sie ist nicht verifizierbar. Zudem werden u.a. Gesundheitsvollmacht und Vorsorgevollmacht angeboten. Die Unterlagen sind auch als PDF-Vorlagen zum Download erhältlich, wie es mittlerweile selbst bei öffentlichen Ämtern wie dem Bundesministerium der Justiz üblich ist.

Das Basismodell ist die Standard-Patientenverfügung. Der HVD schreibt hierzu: "Da sie nur die eindeutigen Entscheidungen „Ja“ oder „Nein“ zulässt, sind subjektive Faktoren und Abwägungen in einer Standard-Patientenverfügung nicht erfassbar." Was denken Sie hierbei, verehrte Leser? 

Die zweite Möglichkeit mit Hilfe des HVD eine Patientenverfügung zu erstellen, ist eine angebliche „Optimale Patientenverfügung“. Um diese Variante zu erstellen, folgt man auf der Webseite dem Download zum PDF-Formular zum Ausdrucken. Nach dem Herunterladen dieses PDF-Formulars zum Ausdrucken füllt man es aus und sendet es dann an die Zentralstelle Patientenverfügung. Nach einigen Wochen des langen Wartens erhält man u.a. eine Patientenverfügung in zweifacher Ausführung zugesandt. Die Kosten für die Erstellung einer angeblichen „Optimalen Patientenverfügung“ betragen 140,00 Euro für eine Einzelperson und 200,00 Euro für ein (Ehe)Paar (dann noch 100 Euro pro Partner). 

Die richtig hohen Kosten sind jedoch beim Angebot der Hinterlegung der Dokumente versteckt. Nur Mitglieder des HVD Berlin-Brandenburg bzw. Mitglieder eines koope­rierenden Landes­verbandes oder Fördermitglieder der Zentralstelle Patientenverfügung dürfen ihre Vorsorgeunterlagen beim Humanistischen Verband Deutschlands hinterlegen. Voraussetzung dafür ist grundsätzlich ein jährlicher Beitrag i.H.v. 60,00 Euro. Das summiert sich über einen Zeitraum von realistischen 10 Jahren auf die stolze Summe von 600,00 Euro für die Hinterlegung einer Patientenverfügung. Rechnet man hier für zwei getrennt lebende Personen (z.B. Bruder und Schwester wohnen in Potsdam und Dresden) die Erstellung der Dokumente hinzu, fallen beim Angebot des HVD insgesamt 1.480,00 Euro Kosten an! Für diesen hohen Betrag beinhaltet die Hinterlegung keine digitale Lösung, mit der die Dokumente im Ernstfall online im Volltext jederzeit für Ärzte und Angehörige einsehbar sind.

Ihre Vorteile mit PatientenverfügungPlus

  • Komplett: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
  • Geprüft: Anwaltlich geprüft und mit Ärzten für den Ernstfall abgestimmt
  • Individuell: Auf Ihre individuellen Vorstellungen angepasst - ohne Notar sofort wirksam
  • Aktuell: BGH Urteil von 2016 enthalten & Erinnerungsalarm für Aktualisierungen
  • Flexibel: Dokumente auch nach Erstellung änderbar und aktualisierbar
  • Sicher: Datenschutz durch SSL-Verschlüsselung, Serverstandort in Deutschland
  • Notfallausweis: Dokumente hinterlegen & von überall online abrufen
Jetzt beginnen
Komplettpreis nur 29,90 €
SICHERE DATEN SSL Verbindung
RECHTSSICHER Anwaltlich geprüft

Welche Vorteile bieten die PDF Dokumente von PatientenverfügungPlus?

PatientenverfügungPlus ist das zentrale Vorsorgeportal und wird von den unabhängigen Verbraucherschützern von „Finanztip“ nach einer Überprüfung empfohlen. Sie erhalten hier alle erforderlichen Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Gesundheitsvollmacht und Betreuungsverfügung) als Komplettpaket. Durch die Abstimmung mit den Unterlagen des Bundesministeriums der Justiz wird ein rechtssicherer und bestmöglicher Schutz gewährt. Die Unterlagen sind anwaltlich und ärztlich entwickelt und werden mittels unseres innovativen Frage-Antwort-Dialogs individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, der einem ausführlichen Beratungsge­spräch nachempfunden ist. Daher sind pauschale Formulare und Vorlagen bei uns nicht in Gebrauch.

Das grundsätzliche Vorsorgepaket von PatientenverfügungPlus mit allen Dokumenten als Komplettpaket kostet einmalig nur 29,90 Euro. Nach dem Ausfüllen liegen die individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Dokumente sofort als individualisierte PDF in Ihrem Kundenkonto bereit. Damit sie rechtswirksam werden, drucken und unterschreiben Sie einfach die Dokumente.

Zusätzlich sind die Dokumente unbegrenzt änderbar und immer auf dem aktuellen Stand von 2020. Auch eher banale Änderungswünsche wie eine Adressänderung ziehen dadurch nicht hohe Kosten beim Notar oder das erneute postalische Einsenden beim HVD mit der kompletten Neuerstellung der Unterlagen nach sich. Ein kostenloser Erinnerungsalarm erinnert Sie bei Rechtsänderungen sowie an die allgemeine regelmäßige Aktualisierung.

Auch für den Ernstfall ist mit Notfallausweis und Hinterlegung vorgesorgt. Sie erhalten einen Notfallausweis für den Geldbeutel und einen Notfallaufkleber für die Gesundheitskarte. Damit sind die Dokumente im Ernstfall für Ärzte und Angehörige im Volltext von überall sofort online abrufbar und einsehbar. 

Keine Ausreden mehr.
Handeln Sie jetzt!