Unverbindlich
Formular ausfüllen
Zum Formular

Häufige Fragen (FAQ) und passende Antworten

Hier finden Sie die häufigsten und wichtigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten. Wir haben alles ausführlich in den folgenden Kategorien (unten als blaue Überschriften) für Sie zusammengestellt:

  1. Das bietet PatientenverfügungPlus
  2. Erstellung und Verwaltung der Vorsorgedokumente
  3. Inhaltliche Fragen zu Vollmachten und Verfügungen
  4. Notfallausweis & Hinterlegung im Vorsorgeregister
  5. Kundenkonto
  6. Zahlungsarten & Gutscheine
  7. Weitergehende Hilfe

1. Das bietet PatientenverfügungPlus

Mit PatientenverfügungPlus erstellen Sie Ihre Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung einfach und sicher online.

Durch unsere anwaltlich erstellten und geprüften Formulare stellen Sie sicher, dass Ihre Entscheidungen so umgesetzt werden, wie Sie es sich wünschen. Dies erhalten Sie nicht mit kostenlosen, gegen BGH-Rechtsprechung verstoßenden, Vordrucken. 

anwaltlich und ärztlich geprüftes Komplettpaket: Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht + Betreuungsverfügung für einmalige 29,90 Euro

sofort wirksame PDF Dokumente zum Ausdrucken ganz nach Ihren Vorstellungen

stets nach aktueller BGH Rechtsprechung

 komfortabel in der Zukunft änderbar in Ihrem Benutzerkonto, sofern sich Wünsche/Rechtsprechung ändern

Notfallausweis für den Abruf der Dokumente von überall zu jeder Zeit im Vorsorgeregister 
 

Bei uns sparen Sie ca. 463 Euro gegenüber den gesetzlich festgelegten Gebühren, die ein Rechtsanwalt für die Erstellung verlangt -> Sie erhalten für nur 29,90 Euro bei uns

  • die gleiche rechtliche Qualität und zusätzlich das Wissen eines Notarztes
  • mehr Leistungen (Änderungsmöglichkeiten, Erinnerungsalarm, etc.)
  • Sicherheit = von Finanztip mehrmals getestet und seit 2016 ununterbrochen empfohlen  

Unsere Vorsorgedokumente sind von anwaltlich und ärztlich entwickelt. Sie sind daher sowohl rechtssicher als auch im Notfall medizinisch wirksam. Die Dokumente befinden sich stets auf dem aktuellen rechtlichen Stand und werden durch unsere Experten kontinuierlich weiterentwickelt. Bei Änderungen der Rechtslage werden die Dokumente automatisch angepasst und unsere Kunden per E-Mail informiert.

Vertrauen daher auch Sie PatientenverfügungPlus wie bereits über 600.000 User seit 2015 - für eine sichere Vorsorge.

 

2. Erstellung und Verwaltung der Vorsorgedokumente

Verständliche Erstellung der Patientenverfügung mittels Frage-Antwort-Verfahren

Sie erhalten Ihre individuellen Vorsorgedokumente durch ein eingängiges Frage-Antwort-Prinzip – So wird's gemacht. Wir führen Sie in klarer Wortwahl durch alle Entscheidungen, welche für Sie wichtig sind. Es dauert ca. 30 Minuten. Es sind keine Fachkenntnisse nötig. 

Sie bezahlen nur, wenn Sie am Ende nach Beantwortung aller Fragen die Dokumente auch ausdrücklich haben wollen. Sie werden vorher ausdrücklich hierzu gefragt, Sie können also den gesamten Fragebogen kostenlos testen. Bezahlen Sie dann bequem und sicher mit Rechnung, PayPal, Sepa-Lastschrift, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Selbstverständlich sind Sie hierbei über einen unabhängigen Käuferschutz (Trusted Shops) kostenlos abgesichert. Starten Sie jetzt unverbindlich!

Andere interessierten sich auch für

 

​  Starten Sie hier Ihre Vorsorge

✓ Fragebogen ausfüllen & PDF erhalten

✓ Ohne Notar sofort wirksam 

✓ Notfallausweis zum Abruf durch Ärzte

+ Bekannt aus FAZ, SZ und dem Radio

+ Testsieger & Tausende Kunden

 

Jetzt Vorsorgedokumente erstellen

Jetzt Formular ausfüllen
Für nur 29,90 Euro alles regeln Mit gutem Gewissen das Leben genießen
„Ich habe PatientenverfügungPlus gegründet,
um jedem den Zugang zu einer wirksamen und bezahlbaren Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu ermöglichen.“
Rechtsanwalt Dr. Christian Probst
Gründer von PatientenverfügungPlus
„Ich habe PatientenverfügungPlus gegründet,
um jedem den Zugang zu einer wirksamen und bezahlbaren Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu ermöglichen.“
Rechtsanwalt Dr. Christian Probst
Gründer von PatientenverfügungPlus

 

Wie erstelle ich Vorsorgedokumente bei PatientenverfügungPlus?

Klicken Sie auf unserer Webseite auf einen der pinken Buttons (z.B. "Patientenverfügung erstellen" oder "Zum Formular“) und starten Sie sofort mit der Beantwortung der Fragen. Sie werden durch unsere Beschreibungen Schritt für Schritt einfach und übersichtlich durch die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten geleitet. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre Antworten zu speichern und können zu einem späteren Zeitpunkt den Fragebogen weiter ausfüllen.

Nachdem Sie alle Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet haben, geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, wählen eine Zahlungsart aus und klicken auf den Button „Jetzt kaufen“ ganz unten auf der Seite. Nach dem Zahlungsvorgang vergeben Sie ein Passwort und werden danach automatisch in Ihr Benutzerkonto geleitet. Dort stehen Ihnen Ihre Dokumente als PDF-Dateien sofort zur Verfügung. Diese müssen Sie nur noch ausdrucken und unterschreiben.

 

Kann ich bei der Bearbeitung meine Antworten speichern und später weitermachen?

Ihre gegebenen Antworten werden automatisch auf Ihrem Computer gespeichert. Wenn Sie das nächste Mal den Fragebogen aufrufen, können Sie da weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Wenn Sie den Fragebogen vollständig beantwortet und Ihre PDF Dokumente erworben haben, ist ihr Fragebogen wieder leer und bereit für Antowrten einer weiteren Person. Ihre bereits gegebenen Antworten sind dann in das fertiggestellte Dokumente übertragen worden. Loggen Sie sich in Ihr Benutzerkonto ein, um diese Antworten zu sehen und zu ändern. 

 

Kann ich die Dokumente nach dem Kauf ändern?

Ja, Sie haben die Möglichkeit, die Antworten der Dokumente 14 Tage nach dem Kauf kostenlos zu ändern. Klicken Sie dazu in Ihrem Kundenkonto auf den pinken Button „Antworten ändern“. Wenn Sie eine dauerhafte Änderbarkeit und Aktualisierbarkeit Ihrer Dokumente wünschen, wählen Sie die entsprechende Zusatzoption bei der Bestellung hierfür aus (siehe Übersicht zu den Kosten).

 

Wo finde ich die fertiggestellten Dokumente?

Ihre persönlichen und individuellen Vorsorgedokumente finden Sie sofort nach dem Kauf als PDF-Dateien in Ihrem Kundenkonto. Sie müssen diese nur noch ausdrucken und handschriftlich unterschreiben.

 

Wieso muss man die fertigen Dokumente noch ausdrucken und unterschreiben?

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass die Vorsorgedokumente vom Ersteller eigenhändig handschriftlich unterschrieben werden müssen, damit sie rechtskräftig sind. Mit Ihrer Unterschrift sind die Dokumente sofort gültig.

 

Muss ich alle drei Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung) erstellen?

Bei PatientenverfügungPlus erhalten Sie alle erforderlichen Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) als Komplettpaket, die Sie für eine umfassende Vorsorge benötigen. Damit keine Schutzlücke entstehen kann und Sie umfassend abgesichert sind, bieten wir die Dokumente nur als Komplettpaket und nicht einzeln an.

 

Kann ich für meine Eltern, Angehörigen, Bekannten etc., die kein Internet haben, auch Vorsorgedokumente erstellen?

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie ebenfalls Vorsorgedokumente für Personen ohne Internetzugang und Computer erstellen. Gehen Sie hierfür in Ihr Benutzerkonto unter „Übersicht Dokumente“ und klicken Sie auf den blauen Button „Dokumente für weitere Person erstellen“. Sie gelangen direkt in den Fragebogen und können die Fragen dann gemeinsam mit der Person beantworten, für die die Vorsorgedokumente gelten sollen.

 

Müssen für jede einzelne Person separat Dokumente erstellt werden?

Ja. Auch wenn Sie vielleicht die gleichen Ansichten vertreten, ist es aus rechtlichen Gründen erforderlich, dass jede Person ihre eigene Vorsorge trifft. Denn es handelt sich hier um persönliche Regelungen, die für jeden separat und eindeutig festgelegt werden müssen.

 

Kann ich die Antworten aus bereits erstellten Dokumenten in neue Dokumente automatisch übernehmen?

Nein, das ist nicht möglich. Wir wollen damit sicherstellen, dass jeder Nutzer bei der Beantwortung der Fragen seine Dokumente individuell verfasst und diese individuell auf ihn zugeschnitten sind.

 

Können Sie mir die Dokumente per Post schicken? Ich habe keinen Drucker.

Ja, Sie können unseren Druckservice buchen. Dann schicken wir Ihnen Ihre Vorsorgedokumente zu, nachdem Sie diese online auf unserer Webeite erstellt haben. Wählen Sie bei der Bestellung die entsprechende Option zum Ausdruck und Versand der Dokumente aus.

 

Können Sie mir Formulare oder Vordrucke zum Ankreuzen zusenden?

Nein, unsere Vorsorgedokumente können Sie nur online über unsere Webseite individuell erstellen Nur so können wir sicherstellen, dass die Dokumente ganz individuell auf Sie zugeschnitten sind. Vordrucke zum Ankreuzen enthalten pauschale Formulierungen und können laut BGH (Aktenzeichen: XII ZB 61/16) im Ernstfall unwirksam und nicht ausreichend sein.

 

Wieso werde ich aufgefordert, die Dokumente fertigzustellen, obwohl ich sie bereits gekauft habe?

Diese E-Mail wird automatisch von unserem System generiert, wenn sich in Ihrem Benutzerkonto noch Dokumente in der Bearbeitungsphase befinden. Wenn sich neben bereits erstellten Dokumenten noch Dokumente in der Bearbeitungsphase in Ihrem Kundenkonto befinden (zu erkennen am „Bearbeitung fortsetzen“-Button im Kundenkonto), können Sie diese auch löschen, indem Sie auf das Papierkorb Symbol klicken (rechts oben neben Erstellungsdatum). Achten sie jedoch darauf, nicht Ihre bereits fertig erstellten und finalen Vorsorgedokumente zu löschen. Wenn Sie Dokumente löschen, können wir diese nicht wiederherstellen.

 

Wie kann ich angefangene und noch nicht fertiggestellte Dokumente löschen?

Klicken Sie in Ihrem Kundenkonto auf das Papierkorb Symbol (rechts oben neben Erstellungsdatum), um Dokumente zu löschen.

 

Mehrere Patientenverfügungen – wir sind eine große Familie!

Sie haben bei uns die Möglichkeit mit Ihrem Benutzerkonto Vorsorgedokumente für weitere Personen (Verwandte, Freunde) zu erstellen. Nach dem ersten Kauf erhalten Sie für die Dokumente Ihre Angehörigen einen Familienrabatt. Denn alle in der Familie müssen mit eigenen Dokumenten geschützt sein (Eltern, Kinder ab 18, Großeltern).

 

Patientenverfügung für Personen ohne Internet

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie auch Vorsorgedokumente für Personen ohne Internet erstellen. Legen Sie mir Ihrem Benuterkonto einfach ein neues Set an Dokumenten für die betreffende Person an. Auf dem Tablet oder Handy können Sie die Fragen auch bei der Person ausfüllen, die kein Internet besitzt oder sich damit nicht auskennt.

 

Ist die dauerhafte Aktualisierungsmöglichkeit nachträglich buchbar?

Ja, wenn Sie nach Ablauf der kostenlosen Änderungsfrist von 14 Tagen in Ihrem Kundenkonto auf den pinken Button „Antworten ändern“ klicken.

 

3. Inhaltliche Fragen zu Vollmachten und Verfügungen

Müssen Vorsorgedokumente durch einen Notar erstellt werden, um wirksam zu sein?

Nein. Es muss grundsätzlich kein Notar eingeschaltet werden, damit Ihre Dokumente rechtlich bindend sind. Alle Ihre Vorsorgedokumente sind bereits mit Ihrer Unterschrift direkt gültig.

Zum Notar müssen Sie nur dann, wenn Sie ganz spezielle Befugnisse (z.B. Verkauf von Immobilien) in die Vollmacht einschließen möchten. In den meisten Fällen reicht es, wenn Sie unsere Dokumente erstellen und zum Notar zur Beglaubigung der Dokumente mitbringen. Die Beglaubigung kann der Notar dann auf den Unterlagen von PatientenverfügungPlus für einen sehr geringen Betrag vornehmen. Sie sparen dadurch viele hundert Euro im Vergleich zur Beauftragung des Notars mit der Erstellung Ihrer Vorsorgedokumente (sog. Beurkundung).

 

Kann ich in der Vorsorgevollmacht mehrere Bevollmächtigte angeben?

Ja, Sie haben die Möglichkeit mehrere Personen als Bevollmächtigte und zusätzlich Ersatzbevollmächtigte zu benennen. Um klare Entscheidungen treffen zu können und Konflikte zu vermeiden, ist es ratsam nur eine Person als Bevollmächtigten sowie Ersatzbevollmächtigten zu benennen. Sollten Sie sich dennoch dazu entscheiden, mehrere Bevollmächtigte zu benennen, sollten Sie besonderen Wert auf die Wahrung deren Entscheidungsfähigkeit legen. Eine gegenseitige Blockade der Bevollmächtigten sollte vermieden werden. Aus diesen Grund können Sie in unseren Dokumenten festlegen, wer in einer Pattsituation die entscheidende Stimme haben soll.

 

Kann ich in der Betreuungsverfügung mehrere Betreuer angeben?

Ja. Es ist ratsam als Betreuer und Ersatzbetreuer am besten die gleichen Personen zu benennen, die Sie bereits als Bevollmächtigten und Ersatzbevollmächtigten ausgewählt haben.

 

Müssen die Bevollmächtigten und Betreuer die Dokumente unterschreiben?

Die Unterschrift des Bevollmächtigten oder Betreuers unter die Dokumente ist rechtlich nicht erforderlich. Unabhängig davon können Sie selbstverständlich Ihre Vertrauensperson am Ende auch unterschreiben lassen, wenn  Ihnen das wichtig ist., Damit kann z.B. Ihr Vertreter seineBereitschaft zur Übernahme Ihrer Vertretung kenntlich machen.

 

Enthält die Vorsorgevollmacht eine Generalvollmacht?

Ja, wenn Sie dies beim Ausfüllen des Fragenbogens auch entsprechend angeben, kann unsere Vorsorgevollmacht auch eine umfassende Bevollmächtigung (Generalvollmacht) für alle Angelegenheiten enthalten. Dies ist absolut empfehlenswert, denn nur so kann eine Vertrauensperson umfassend für Sie handeln, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind.

 

Kann ich meine alten Vorsorgedokumente zum Check einsenden?

Wir schauen uns gerne Ihre alten Vorsorgedokumente unverbindlich und kostenlos an. Senden Sie uns hierzu einfach eine Kopie Ihrer unterschriebenen Unterlagen per Post (PatientenverfügungPlus, Albrechtstr. 14 B, 10117 Berlin) oder eingescannt per E-Mail zu.

 

Gelten Ihre Vorsorgedokumente auch im Ausland?

Unsere Dokumente werden auf Grundlage der deutschen gesetzlichen Vorgaben erstellt und sind daher für die Verwendung in Deutschland bestimmt. Inwiefern die Unterlagen auch außerhalb Deutschlands Anwendung finden, sollte individuell geklärt werden.

 

4. Notfallausweis & Hinterlegung im Vorsorgeregister

Welche Vorteile bietet das Vorsorgeregister von PatientenverfügungPlus?

Bei PatientenverfügungPlus werden die Vorsorgedokumente im Volltext bzw. deren gesamter Inhalt hinterlegt. Die Dokumente können so über spezielle Zugangsdaten auf unserem Notfallausweis und Notfallaufkleber für die Gesundheitskarte im Ernstfall von Ärzten oder Angehörigen sofort eingesehen werden. Dies ist ein großer Vorteil und ein großer Unterschied z.B. zum Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer. Denn dort werden keine Vorsorgedokumente hinterlegt und können auch von niemandem im Notfall eingesehen werden. Es wird nur registriert, dass irgendwo Dokumente existieren - die aber im Ernstfall nicht abrufbar sind.

 

Wie funktioniert die Hinterlegung?

Wenn Sie sich für die Hinterlegung Ihrer Dokumente in unserem Vorsorgeregister entscheiden, erhalten sie automatisch einen Notfallausweis und Notfallaufkleber für die Gesundheitskarte von uns. Mit den auf dem Notfallausweis und Notfallaufkleber verzeichneten speziellen Zugangsdaten können im Ernstfall Angehörige und Ärzte Ihre Dokumente jederzeit online abrufen und im Volltext lesen. Sie können zwischen zwei Optionen wählen:

- Notfallausweis mit integrierter Online-Hinterlegung: Ihre Dokumente werden von Ihnen selbst eingescannt und durch Sie in Ihrem Kundenkonto bei uns auf der Webseite hochgeladen, wo sie mit Notfallausweis und Notfallaufkleber von Angehörigen und Ärzten im Volltext jederzeit online eingesehen werden können. Die Verwahrung der Originale liegt dann bei Ihnen.

Notfallausweis mit integrierter Online-Hinterlegung und Hinterlegung der Originaldokumente im Vorsorgeregister bei uns: Eine Originalversion der Dokumente wird von Ihnen an uns eingesendet und wir scannen die Dokumente und laden sie für Sie in Ihr Kundenkonto, so dass sie jederzeit mit Hilfe des Notfallaufklebers und Notfallausweises auch von Angehörigen und Ärzten bei Bedarf im Volltext eingesehen werden können. Darüber hinaus können wir im Ernstfall den entsprechenden Stellen bestätigen, dass die Originale bei uns hinterlegt und auffindbar sind. So können die Dokumente nicht verloren gehen oder sonst abhanden kommen.

 

Wohin schicke ich die Dokumente zur Hinterlegung der Originaldokumente?

Senden Sie Ihre Originaldokumente für die Hinterlegung per Post an uns:

PatientenverfügungPlus
Albrechtstr. 14 B
10117 Berlin

 

Wie loggt man sich mit den Daten des Notfallausweises ein?

Klicken Sie oben rechts auf unserer Webseite auf „Login“. Klicken Sie nun auf den roten Button „Ausweis Login“. Geben Sie die auf dem Notfallausweis bzw. -aufkleber verzeichneten Zugangsdaten in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie danach auf den roten Button „Login“.

 

Ist die Hinterlegung der Dokumente samt Notfallausweis nachträglich buchbar?

Ja, indem sie in Ihrem Kundenkonto unter „Übersicht Dokumente“ bei Ihren Dokumenten auf den Button „Dokumente hinterlegen“ klicken. Sie gelangen dann direkt auf die Webeite, auf der Sie diese Option zubuchen können. 

 

5. Kundenkonto

Wie lege ich ein Kundenkonto an (registrieren)?

Mit der Bestellung Ihrer Dokumente legen sie automatisch ein Kundenkonto an, in dem Sie Ihre Unterlagen abrufen und verwalten können. Sie haben nun Zugriff auf Ihr Konto auf PatientenverfügungPlus zur Erstellung Ihrer Vorsorgedokumente. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich jederzeit auf der Webseite anmelden und Ihre Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) nach Ihren Vorstellungen erstellen sowie speichern und zu einem späteren Zeitpunkt erneut ansehen oder bearbeiten.

Möchten Sie bereits vor dem Kauf der Vorsorgedokumente ein Kundenkonto anlegen, so gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Wählen Sie oben rechts auf der Internetseite den Punkt „Login“ aus. Klicken Sie auf den blauen Button „Registrieren“. Geben Sie nun Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie sich anmelden möchten und ein von Ihnen selbst gewähltes Passwort ein und klicken Sie danach auf den pinken Button „Jetzt starten“.

 

Wie logge ich mich in meinem Kundenkonto ein (anmelden/einloggen)?

Haben Sie sich einmal registriert, melden Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch einfach an. So gelangen Sie durch Eingabe Ihrer Zugangsdaten schnell und einfach zu Ihrem privaten Bereich "Mein Konto".

Wählen Sie oben rechts auf unserer Webseite den Punkt „Login“ aus. Geben Sie daraufhin Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie sich registriert haben sowie Ihr selbst gewähltes Passwort ein. Klicken sie nun auf den pinken Button mit der Aufschrift „Login“.

 

Anmelden klappt nicht

Verwenden Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort, mit dem Sie sich registriert haben.

 

Ich habe mein Passwort vergessen: Wie komme ich jetzt in mein Konto?

Wählen Sie oben rechts auf unserer Webseite den Punkt „Login“ aus. Klicken Sie dort auf „Passwort vergessen“ und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Klicken Sie nun auf den Button „Neues Passwort anfordern“. Sie erhalten daraufhin unmittelbar ein neues Passwort von uns per E-Mail zugeschickt, mit dem Sie sich wieder einloggen können. Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie keine E-Mail innerhalb weniger Minuten erhalten haben. Sollten Sie dort auch nach einiger Zeit keine E-Mail von uns finden, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

 

Registrieren und Anmelden - wo liegt der Unterschied?

Die Registrierung ist die Erstanmeldung, bei der Sie Ihre Zugangsdaten eingeben und dadurch Ihr Konto eröffnen. Ihre Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) können Sie nur erstellen, wenn Sie ein Kundenkonto bei uns eröffnen. Damit erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Vorsorgedokumente mit unserem System zu erstellen. Dazu müssen Sie sich auf unserer Seite registrieren, d.h. ein eigenes Kundenkonto eröffnen.

Nachdem Sie sich registriert haben, besitzen Sie ein Kundenkonto. Sie können sich bei Ihrem nächsten Besuch mit Ihren einmal eingegebenen Zugangsdaten auf PatientenverfügungPlus einfach durch Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort anmelden/einloggen. Klicken Sie dazu auf den Button „Login“ oben rechts auf der Webseite.

 

Ist das Erstellen mehrerer Dokumente über ein Benutzerkonto möglich?

Ja, Sie können in Ihrem Benutzerkonto weitere Vorsorgedokumente erstellen indem Sie in Ihrem Benutzerkonto unter „Übersicht Dokumente“ auf den blauen Button „Dokumente für weitere Person erstellen“ klicken.

 

Wie kann ich mein Konto löschen?

Das Konto können Sie löschen indem Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse und Ihrem Passwort auf unserer Webseite einloggen und unter „Mein Konto“ > „Zugangsdaten“ den Button „Konto löschen“ drücken. Alle im Konto enthaltenen Informationen und Ihre persönlichen Daten werden daraufhin unwiderruflich gelöscht.

 

6. Zahlungsarten & Gutscheine

Welche Zahlungsarten gibt es?

Es stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Rechnung, SEPA-Lastschrift, Kreditkarte (Visa, Mastercard), PayPal und Sofortüberweisung. Die Bezahlung erfolgt auf sicheren Internetseiten unseres auf Bezahlung im Internet spezialisierten sicheren und vertrauenswürdigen Partners Wirecard bzw. des Zahlungsdienstleisters selbst.

 

Gutschein für eine Patientenverfügung verschenken

Sie können an Angehörige und Freunde einen Gutschein für eine Patientenverfügung verschenken. Ein sinnvolles Geschenk für alle. Der Gutschein wird als PDF Dokument an Sie verschickt und ist somit auch ausdruckbar und verschenkbar. Der dort vermerkte geldwerte Code wird bei einer Bestellung eingegeben und führt in seiner Höhe direkt zum Abzug vom Gesamtbetrag. 

 

Gibt es Gutscheincodes?

Ja. Wenn Sie die Dokumente für sich oder einen Angehörigen erstellt haben, denken Sie bitte auch an sich bzw. alle anderen Familienangehörigen. Denn jeder einzelne braucht seinen persönlichen Schutz. Es reicht nicht, dass nur der eine Ehegatte oder die (Groß)Eltern Vorsorgedokumente besitzen. Jeder ab 18 Jahren benötigt sie! Wir unterstützen Sie daher mit einem Gutscheincode. Nach einer Bestellung erhalten Sie automatisch mit Ihrer Bestellbestätigung einen Gutscheincode. Mit diesem bekommen weitere Familienmitglieder sowie Angehörige und Freunde 20% Ermäßigung beim nächsten Kauf. Sie können diesen Gutschein an Ihre Lieben entsprechend weitergeben. Der Gutschein muss bei der Bestellung auf der Webseite eingelöst werden und führt dort zum Direktabzug. Eine nachträgliche Erstattung ist leider nicht möglich.

 

Wo muss ich den Gutscheincode eingeben?

Den Gutscheincode geben Sie auf der Seite der Bestellübersicht ein, bevor Sie Ihren Kauf mit Klick auf den Button „Jetzt kaufen“ final bestätigen.

 

Kann man mehrere Rabatte für eine Bestellung geltend machen?

Nein, mehrere Rabatte oder Gutscheine können nicht mit einer Bestellung eingelöst werden. Es kann nur ein Rabattcode pro Bestellung eingegeben werden.

 

Kann ich einen Gutscheincode nachträglich geltend machen?

Dies ist leider nicht möglich. Gutscheincodes sind direkt bei der Bestellung im entsprechenden Feld einzugeben. Der Rabatt wird dann sofort automatisch vom Gesamtbetrag abgezogen. Geben Sie den Rabattcode vorsichtig und richtig ein. Die Reklamation, die Webseite hat den Code nicht akzeptiert, kann nicht geltend gemacht werden. Hier liegt immer ein Eingabefehler vor. Bei richtiger Eingabe des Codes erkennt das System den Rabatt automatisch. Bitte geben Sie den Code daher genauso ein, wie er angegeben ist.

 

7. Ihr Anliegen war nicht dabei

Bitte schildern Sie uns Ihr Anliegen über unser Kontaktformular.

 

Keine Ausreden mehr.
Handeln Sie jetzt!